Der Nachhilfekreis darf wieder seine Pforten öffnen!

Mit Hilfe unserer strikten Hygiene-Regeln und unserem gesunden Menschenverstand arbeiten wir seit Mai wieder in allen Filialen im Präsenz-Unterricht- und in diesem Jahr stehen wir in den Sommerferien ebenfalls für online- und Präsenz-Unterricht zur Verfügung!

Wir bitten Sie: Nutzen Sie ab jetzt und ganz besonders in den Sommerferien die Zeit und füllen Lücken, lassen Sie Ihre Kinder das aufholen, was natürlicherweise bei der langen Pause und dem eingeschränkten Schulunterricht notgedrungen auf der Strecke bleiben musste!
Wir stehen allen Schülerinnen und Schülern zur Seite und freuen uns, helfen zu können und intensiv zu arbeiten – ob in der Präsenz oder online!

Gemeinsam schaffen wir es, die Corona-Bildungslücke zu schließen – seien Sie und Ihr Kind dabei! Jetzt erst recht!

Ihr Nachhilfekreis

Für alle ersten Fragen haben wir hier ein FAQ zusammengestellt:

1. Warum plötzlich “Online”?

Die gesamte Nation befindet sich unter einer offiziellen Restriktion, das bedeutet, dass akademische Einrichtungen, wie z.B. Schulen (privat UND öffentlich), für geraume Zeit geschlossen sind, um die Ausbreitung des COVID-19 zu verlangsamen. Davon ist auch unser Institut betroffen.

2. Bringt der “Online-Unterricht” überhaupt was?

Ja, in der Tat. Erfahrungsgemäß können wir mit guten Gewissen sagen, dass der Online-Unterricht eine sehr gute Alternative ist. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit ihre Bildung zu stärken, sich auf das Abitur und die Abschlussprüfungen der 10. Klassen vorzubereiten und allgemein Lücken zu schließen. Außerdem müssen wir dafür sorgen, dass neue Lücken durch die lange Abwesenheit vom Schulalltag nicht entstehen, oder dass Wissen in Vergessenheit gerät. Unsere Aufgabe ist es deshalb dafür zu sorgen, dass die Schüler und Schülerinnen eine Möglichkeit haben, mit den Lehrkräften zu arbeiten, ihnen Fragen zu stellen, Aufgaben der Schule gemeinsam zu bearbeiten und somit auch am Ball zu bleiben, um nicht die schulische Bildung und Leistung zu beeinträchtigen.

3. Wie läuft der Online-Unterricht ab?

Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten: WhatsApp (Audio-/Video-Call), FaceTime-Call (Appleprodukte), Zoom (App bzw. Einladung zum Call seitens unserer Lehrkräfte) oder Skype (App). Die Schüler und Schülerinnen können auch vor dem Unterricht Aufgaben erhalten, die sie zuhause zum Unterrichtsbeginn ausdrucken.  Sie können auch auch Aufgaben zumailen oder während des Unterrichts zeigen oder erhalten. Wir unterrichten so, dass es zum einen effektiv und zum anderen produktiv ist.

4. Wie sieht es mit den Unterrichts-Zeiten aus?

Alle Eltern werden vor dem ersten Unterricht angerufen und das Prozedere mit ihnen genau besprochen (über welchen Weg unterrichtet wird, ob gegebenenfalls etwas herunterzuladen ist, ob Hilfe benötigt wird etc). In diesem Zusammenhang wird ebenfalls ein Wochentag und eine Unterrichtszeit festgelegt. Der Unterricht wird wöchentlich abgehalten.

Sollten Ihnen etwas unklar sein, sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, so scheuen Sie sich nicht, mich und uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, helfen zu können.

Stefanie Hölscher-Henningsen